Home » Meisterwerke mit der rituellen verborgenen Geometrie rekonstruiert aus Symbolen des Freimaurer-Ordens: Hamburger Kunsthalle - Band 1: Philosophisch - urreligiöse Aussagen in Kunstwerken von Bertram, Cranach, Rembrandt, Steen, Teniers, Boucher, Runge, F... by Volker Ritters
Meisterwerke mit der rituellen verborgenen Geometrie rekonstruiert aus Symbolen des Freimaurer-Ordens: Hamburger Kunsthalle - Band 1: Philosophisch - urreligiöse Aussagen in Kunstwerken von Bertram, Cranach, Rembrandt, Steen, Teniers, Boucher, Runge, F... Volker Ritters

Meisterwerke mit der rituellen verborgenen Geometrie rekonstruiert aus Symbolen des Freimaurer-Ordens: Hamburger Kunsthalle - Band 1: Philosophisch - urreligiöse Aussagen in Kunstwerken von Bertram, Cranach, Rembrandt, Steen, Teniers, Boucher, Runge, F...

Volker Ritters

Published May 28th 2008
ISBN : 9783833474668
Paperback
456 pages
Enter the sum

 About the Book 

Die Autoren haben Bilder der Hamburger Kunsthalle hinsichtlich einer geometrischen Geheimsprache, einer „Verborgenen Geometrie“, mit enthaltenen rituellen Einweihungswegen der Urreligion untersucht: Diese zeigen den urreligiösen Weg der in dieMoreDie Autoren haben Bilder der Hamburger Kunsthalle hinsichtlich einer geometrischen Geheimsprache, einer „Verborgenen Geometrie“, mit enthaltenen rituellen Einweihungswegen der Urreligion untersucht: Diese zeigen den urreligiösen Weg der in die hell-dunkle Welt gefallenen Seele durch die „Hölle“ der tiermenschlichen Begierden des Unbewussten, über deren Befreiung von irdischen Verhaftungen zur neugewonnenen Reinheit und Vollkommenheit und zur Wiedervereinigung der Ich-Seele mit der All-Seele.Diese vom Buddhisten Abhinyano mit dem Schlüssel des Mahayana-Buddhismus interpretierte Urreligion ist in Teilen in der „Verborgenen Geometrie“ alter Meister enthalten.Nach der Darstellung des Prinzips der Einweihung, des urreligiösen Einweihungsweges, der Freimaurer-Lehre (des Freimaurer-Ordens, der nach dem Schwedischen System arbeitet) mit ihren Einweihungswegen, wird die Verborgene Geometrie entwickelt. Dann folgt die Analyse der bisher gefundenen zwölf Bilder mit Verborgener Geometrie der Hamburger Kunsthalle:„Die Verkündigung an Maria“ von Meister Bertram, die „Caritas“ von Lucas Cranach d.J., „Simeon und Hanna im Tempel“ von Rembrandt, „Die Vaterfreuden“ von Jan Steen, „Die Neuigkeit“ von D. Teniers d.J., „Der Angler“ von F. Boucher und „Die Hülsenbeckschen Kinder“, „Die Ruhe auf der Flucht nach Ägypten“, „Die Eltern des Künstlers“ von Runge, sowie von C.D. Friedrich „Der Wanderer über dem Nebelmeer“ und „Mondschein an der Meeresküste“ und von G.F. Kersting „C.D. Friedrich in seinem Atelier“.